Aktuelles:

+++ NEWSTICKER +++

+++ für die 2. Herrensitzung am 05.02.2017 sind noch ein paar Karten zu haben +++
+++ Kartenanfragen und -bestellung siehe unter “Veranstaltungen” +++
+++ Kartenabholung bei Christian Boese, Fa. Comware-Produktiv, Große Str. 25 in Wallenhorst +++
+++ Neuer Ehrengardist der Blau-Weissen Garde ist Karl-Heinz Bergmann aus Wallenhorst +++
+++ Das Motto der Session ist “Wikinger” +++
+++ 28.02.2017, Schlüsselrückgabe im Rathaus, 11:11 Uhr +++
+++ BWG - Prinzenabschied in Rulle bei Nieporte, ab 19:00 Uhr +++
 

Super Karnevalsparty!!!

Wer nicht dabei war hat eine außergewöhnlich tolle Veranstaltung verpasst! Die umfangreiche Werbung im Vorfeld hat Wirkung gezeigt. Der Saal „Zum Alten Kloster“ bei Franz Nieporte war ausverkauft. Die überwiegende Mehrheit der Gäste hatte sich mit dem Motto entsprechenden Wikinger Kostümen verkleidet. Das war ein tolles Bild.  Maik Schönke als Organisator und Sitzungspräsident hatte wieder eine gelungene Mischung mit Tänzen und Vortragenden zusammengestellt. Er führte wie immer gekonnt und souverän wie ein Profi durch das Programm. Das Begann mit dem Einmarsc2017-01-14-nzw-karneval-rulle-auswahl-1-2-11_201701151802_fullh von Prinz Peter I. (Vennemann) und ihrer Lieblichkeit Prinzessin Gaby II. (Vennemann), dem Adjudantenpaar Oliver und Nadine Wöstmann-Bick und dem gesamten Elferrat. Das Prinzenpaar stimmte mit seiner Antrittsrede das Publikum auf einen lustigen Abend ein. Die Kinder Tanzgarde sorgte in ihren schicken blau-weißen Kostümen für Karnevalsgefühl. Den  lautstarken Wunsch der Gäste nach Zugabe erfüllten sie gerne und sichtlich stolz. Zugaben erfüllen mussten auch das von Vanessa Nieporte trainierte Tanzmariechen Ronja Britzwein und die von Katharina Vennemann trainierte Showtanzgruppe leisten. Die Tanzaufführungen wurden  begeistert vom Publikum mit Applaus bedacht. Mit Maike und Leona aus Emsdetten trat ein junges Duo zum ersten Mal in Rulle an. Die beiden jungen Damen ließen die Gäste wissen was sich hinter den Kulissen einer Verwaltung so abspielt. Mit dem Vortag bestätigten sie die eigentlich bekannten Klischees, was den Gästen viel Spaß brachte. Das Stadtprinzenpaar mit seinem Gefolge machte seine Aufwartung und forderte auf, den Ossensamstag zu unterstützen und möglichst zahlreich zum Umzug zu kommen. Bis zur Pause war die Stimmung im Saal schon ganz ausgezeichnet. Mit dem Auftritt der „Deelenjungs“, dem Ruller Männerballet wurde der Saal zum Hexenkessel. Einem Männerballet verzeiht man jeden falschen Schritt, das gehört einfach dazu und macht den Spaß an der Sache für die Tänzer und das Publikum perfekt. Dementsprechend gab es reichlich Applaus und eine Zugabe war fällig. Besonders Prinz Peter I., als Mittänzer gab alles. Das Publikum stand auf den Stühlen, kreischte und johlte vor Vergnügen. Wer glaubte die Stimmung sei am Höhepunkt wurde getäuscht. Es ging noch besser, denn nun trat Emma auf. Sie ist eine bekannte Größe (im wahrsten Sinne des Wortes) im Karneval, denn sie hat regelmäßig Auftritte auch in der Halle Münsterland und ist im WDR Fernsehen zu sehen. In Rulle ist sie durch wiederholte Auftritte bekannt und beliebt. Solch einen ausgezeichneten und lustigen Vortrag hat sie uns noch nie vorher geboten. Das Publikum  machte begeistert mit und Emma steigerte sich immer mehr und gab alles! Niemand verließ den Saal, man wollte sich keinen Witz und keinen Gag entgehen lassen. Sie ist schon eine Granate! Zuerst berichtete sie dem Publikum, wie sie Sitzungspräsident Maik Schönke die ersten Gehversuche in der Liebe beibrachte. Sein Kopf wurde rot, das lag nicht am roten Scheinwerfer! Auch die folgenden Alltagserlebnissen von Emma erzeugten recht eindeutiges Kopf-Kino bei den Gästen obwohl manches von Emma nur angedeutet wurde. Da wurde mache Lachträne aus den Augen gewischt und sämtliche Lachmuskeln erzeugten Muskelkater. Diese super Stimmung wurde durch den Auftritt der Playback Gruppe der Blau-Weissen Garde weiter verstärkt. Die Auftritte in Stil der imitierten Künstler wie Mickie Krause oder Modern Talking begeisterten die Ruller. Es gab viele herausragende, markante Vortragende. Ganz besonders hervor tat sich Prinz Peter 1. mit seinen Tänzen. Er hat einfach das Talent zum Alleinunterhalter. Seit der Pause sind die Gäste gar nicht mehr von den Stühlen herunter gestiegen. Die Stimmung war einfach grandios. Mit dem Vortrag von „Gottfried Wendehals“ bildete sich spontan eine Polonaise. Die steckte alle Gäste an. Alle waren auf den Beinen, selbst Prinzenpaar, Adjudantenpaar und Elferrat tummelten sich im Saal. Die Party war somit im vollen Gange. Maik Schönke hatte Last das Ende des offiziellen Teils zu verkünden. Alle waren in Feierlaune und nicht mehr zu bremsen      BN.

 

Blau-Weisse Garde Rulle 1972 e.V.